Aberfeldy

Aberfeldy

aberfeldy_logo

Die Dewar's Aberfeldy Distillery wurde ursprünglich im Jahre 1896 von den Söhnen von John Dewar geplant. Dewar's war bereits eine sehr erfolgreiche Marke von Blended Whisky in hoher Qualität. Jedoch benötigte das Unternehmen mehr Single Malt Whisky für seine Mischung, was zur Gründung einer eigenen Destillerie führte.
Die Entscheidung von Tommy und John Alexander Dewar, ihre Whisky-Destillerie im Herzen von Highland Perthshire, am Rande des Dorfes Aberfeldy, zu bauen, hatte mehrere Gründe. Einer davon war das Vorhandensein einer hervorragenden natürlichen Wasserquelle. Der Pitilie Burn ist ein kleiner Fluss, der an der Destillerie vorbei in den River Tay fließt. Das goldreiche Wasser der Burn wird bis heute für die Herstellung von Aberfeldy-Whisky verwendet.

Ein weiterer Punkt waren die ausgezeichneten Zugverbindungen nach Perth, die den Brennstoff und die Gerste zur Brennerei brachten und das fertige Produkt zum Mischen und Abfüllen zurückbrachten. Dies machte die Markteinführung des Whiskys sehr effizient. Die Strecke ist nicht mehr offen, aber eine Dampfmaschine mit Wagen mit Whiskyfässern ist geblieben.

Der letzte Grund mag ein sentimentaler gewesen sein. Der bescheidene Bauernhof, in dem der Gründer, John Dewar, geboren wurde, liegt nur drei Meilen von Aberfeldy entfernt, in dem kleinen Weiler Dull. So war der Bau von Aberfeldy durch seine Söhne eine Art Heimkehr.
Das Streben der Familie Dewar nach Whisky-Perfektion ist bis heute vorhanden, und der Whisky wird immer noch auf die althergebrachte Weise produziert. Wie bei den meisten schottischen Whisky-Destillerien wird gemälzte schottische Gerste zur Herstellung des Whiskys an Ort und Stelle gebracht. Jedoch wird Aufgrund der stark gestiegenen Nachfrage die Reifung nun auch an anderen Standorten in Schottland durchgeführt.

Für Besucher gibt es in der Brennerei der Familie Dewar einiges zu entdecken. So sind die ehemalige Tankstelle sowie die Lagerhalle als hochatmosphärische Event Bereiche ausgebaut worden und dort finden auch die beliebten Fassverkostungen statt. Dies ist die ideale Kulisse, um den traditionellen Dewar "'double-aging" Prozess zu erklären, bei der eine sekundäre Lagerung in Eichenfässern stattfindet, sobald die Mischung hergestellt ist. Der kostspielige Prozess verleiht dem fertigen Whisky eine zusätzliche Weichheit.
In einem anderen historischen Gebäude hat die Familie ein kleines Museum errichtet, in der sich interessierte Besucher über die Geschichte und die Herstellung des Aberfeldy Whiskys informieren können.

Die Herstellung des unverwechselbaren Aberfeldy-Whiskys findet vor Ort statt. Mit Hilfe einer extra langen Gärung in Lärchenwaschanlagen und der Destillation in unseren hohen Brennblasen - und das alles vor der wunderbaren Kulisse der sanften Hügel von Perthshire. Diese Prozesse erzeugen die Honig-Reife, für die Aberfeldy-Whisky bekannt ist. Heute als Single Malt beliebt, bildet Aberfeldy immer noch das Herzstück der Dewar-Mischung und trägt mit seinem Heidehonig-Geschmack zum meistverkauften schottischen Whisky Amerikas bei.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Inhalt 0.7 Liter (51,41 € * / 1 Liter)
70128-SP-WH-004
Top