♥ 19 447 Weine nur für Dich!
☎ Persönliche Beratung!
♲ Sichere Verpackung!
✓ Zuverlässiger Versand!
Angebot
Angebot
Brombeere, Sauerkirsche und Rauch

Assmannshäuser Spätburgunder - Kloster Eberbach

Jahrgang

9999
2018
Die Maximale Bestellmenge wurde erreicht, Bestellmenge wird automatisch angepasst.
Mindestbestellmenge wurde unterschritten, Bestellmenge wird automatisch angepasst.
Die Staffelung ist ungültig und wird automatisch angepasst.
6
12
24
Stückpreis: 17.98 *
Assmannshäuser Spätburgunder - Kloster Eberbach
Persönlich!
Persönlich!
Persönlich!
Sicher
verpackt!
Persönlich!
Zuverlässig!

Steckbrief des Assmannshäuser Spätburgunder - Kloster Eberbach

Der Assmannshäuser Spätburgunder von Kloster Eberbach aus dem Rheingau offenbart im Weinglas eine leuchtende, hellrote Farbe. Dieser sortenreine deutsche Wein schmeichelt im Glas herrlich komplex Noten von Brombeere, Pflaume, Sauerkirsche und Heidelbeere. Hinzu gesellen sich Anklänge von Rauch.

Der Kloster Eberbach Assmannshäuser Spätburgunder begeistert durch sein geradlinig trockenes Geschmacksbild. Er wurde mit lediglich 0,5 Gramm Restzucker auf die Flasche gebracht. Hier handelt es sich um einen echten Qualitätswein, der sich klar von einfacheren Qualitäten abhebt und so verzückt dieser Deutsche Wein natürlich bei aller Trockenheit mit feinster Balance. Geschmack benötigt eben nicht zwangsläufig Zucker. Am Gaumen präsentiert sich die Textur dieses ausgeglichenen Rotwein wunderbar dicht. Durch die ausgeglichene Fruchtsäure schmeichelt der Assmannshäuser Spätburgunder mit gefälligem Gaumengefühl, ohne es dabei an Frische missen zu lassen. Im Abgang begeistert dieser Wein aus der Weinbauregion das Rheingau schließlich mit außergewöhnlicher Länge. Es zeigen sich erneut Anklänge an Brombeere und Sauerkirsche. Im Nachhall gesellen sich noch mineralische Noten der von Schiefer dominierten Böden hinzu.

Vinifikation des Kloster Eberbach Assmannshäuser Spätburgunder

Der balancierte Assmannshäuser Spätburgunder aus Deutschland ist ein reinsortiger Wein, vinifiziert aus der Rebsorte Spätburgunder. Im Rheingau wachsen die Reben, die die Trauben für diesen Wein hervorbringen auf Böden aus Schiefer. Nach der Handlese gelangen die Trauben zügig in die Kellerei. Hier werden sie sortiert und behutsam aufgebrochen. Anschließend erfolgt die Gärung im Edelstahltank bei kontrollierten Temperaturen. Der Vinifikation schließt sich eine Reifung für einige Monate auf der Feinhefe an, bevor der Wein schließlich abgefüllt wird.

Speiseempfehlung für den Assmannshäuser Spätburgunder von Kloster Eberbach

Genießen Sie diesen Rotwein aus Deutschland am besten temperiert bei 15 - 18°C als Begleiter zu Gänsebrust mit Ingwer-Rotkohl und Majoran, Kalbstafelspitz mit Bohnen und Tomaten oder Lammragout mit Kichererbsen und getrockneten Feigen.

Harte Fakten

Produkttyp:
Weintyp:
Rotwein
Weinfarbe:
rot
Geschmack:
Anlass und Thema:
Romantisches Dinner , Weihnachten , Winterwein
Gesamtsäure ca. in g/l:
5,6
Restzucker ca. in g/l:
0,5
Land:
Deutschland
Anbaugebiet:
Rheingau (DE)
Unterregion:
Assmannshausen (DE)
Rebsorten:
Cuvée:
sortenrein
Ausbau:
Edelstahltank
Ausbau-Details:
Edelstahltank
Qualitätsklassifikation & Prädikate:
VDP.Ortswein
Böden & Sonderlagen:
Schiefer
Aroma:
Brombeere , Sauerkirsche , Rauch
Textur / Mundgefühl:
dicht
Nachhall / Finale:
sehr lang
Stil:
Alte Welt , komplex
Optimale Serviertemperatur in °C:
15 - 18
Speiseempfehlungen:
Dunkle Speisen
Glasempfehlung:
Rotweinglas
Flaschengröße in l:
0,75
Flaschendesign & Ausstattung:
Burgunderflasche , klassisch
Verschlusstyp:
Drehverschluss (Stelvin)
Lagerfähigkeit in Jahren ab JG:
4
Alkohol in Vol%:
13
Allergene und Inhaltsstoffe:
enthält Sulfite und Schwefeldioxid
Inverkehrbringer:
Hessische Staatsweingüter GmbH Kloster Eberbach - 65346 Eltville am Rhein - Deutschland
Art.-Nr.:
70011-DE-RW-PN-021-18
NACH OBEN NACH OBEN
NACH OBEN