Menü schließen

Produkte von Baron Philippe de Rothschild S.A.

Baron Philippe de Rothschild S.A.

Baron Philippe de Rothschild S.A



Baron Philippe de Rothschild SA ist eines der renommiertesten Familienunternehmen in der internationalen Weinbranche. Einen Namen hat sich das Unternehmen mit dem Export von Bordeaux AOC Weinen, wie dem berühmten Mouton Cadet gemacht. Neben dem Hauptsitz im Städtchen Pauillac in der Nähe von Bordeaux sowie mehreren Weingütern in West- und Südfrankreich, ist die Gesellschaft auch in Chile und den Vereinigten Staaten aktiv. Das 1933 gegründete Unternehmen wird heute von Baronin Philippine de Rothschild geführt und erzeugt Spitzenweine.

Erfolgsgeschichte der Rothschild - Familie



Die Rothschilds können bereits auf eine lange, ereignisreiche Geschichte zurückblicken: Bereits um 1500 wird dieser Name in Urkunden erwähnt. Im 19. Jahrhundert wurde die jüdische Familie durch ihre Bankgeschäfte bekannt und einflussreich. Als Gründer der Dynastie gilt Mayer Amschel Rothschild. Der geborene Frankfurter hatte mehrere Söhne, die angesehene Geschäftsleute wurden. Doch nicht nur im Bankgeschäft wurde die Familie erfolgreich, seit dem 19. und 20. Jahrhundert ist der Name auch mit Aktivitäten in der Weinbranche verknüpft. Mit dem Kauf von Château Brane Mouton 1853 durch ein Familienmitglied und die Umbenennung in Mouton-Rothschild, begann eine neue Tradition: 1922, im Alter von 20 Jahren, übernahm Baron Philippe das Schloss und Weingut von seinem Vater Henri. In den 1930er Jahren erfolgte die Gründung der Aktiengesellschaft Baron Philippe de Rothschild SA, welche über viele Jahrzehnte von Philippe geleitet wurde.
Aufgrund mehrerer von ihm initiierten Veränderungen erlangte das Unternehmen internationalen Ruhm und vergrößerte sich. Faktoren dafür waren die innovativen Marketingstrategien und das Qualitätsstreben von Philippe de Rothschild, wie beispielsweise die neue Abfüllungsart: Mit der "Château-Abfüllung" (Mise en bouteille au château) 1924 machte er einen revolutionären Schritt und leitete einen Wandel ein: Während bisher Weine in Fässern geliefert wurden, schickte Rothschild nun Weine schon in Flaschen abgefüllt an die Großhändler.
Ein weiteres Novum, initiiert durch Baron Philippe, waren die in der Nachkriegszeit eingeführten Künstleretiketten, welche einen Teil der Marktstrategie ausmachten. Vom Jahr 1945 an erhielt der Château Mouton-Rothschild ein Etikett, welches immer von einem zeitgenössischen Künstler gestaltet wurde; darunter berühmte Maler wie Miró, Dalí, Chagall, Picasso und Warhol. Diese Marketingidee erhöhte die Nachfrage nach dem Wein und ließ ihn zu einem gefragten Luxusgut werden.
1979 begann Rothschild ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Weinbauunternehmer Robert Mondavi aus dem Napa-Valley in Kalifornien. Aus der Zusammenarbeit ging das Joint-Venture Opus One und der gleichnamige Rotwein hervor.
Opus One spezialisierte sich auf franko-amerikanische Spitzenweine.Seit den späten 1970er Jahren ist die Tochter des Barons Philippine verstärkt im Familienunternehmen tätig und verhalf beispielsweise dem Mouton mithilfe einer Wanderausstellung zu internationaler Berühmtheit. Sie wird Ende der 80er Jahre, nach dem Tod des Vaters, zur Mehrheitsgesellschafterin der Aktiengesellschaft und erbt ein beträchtliches Vermögen sowie Weingüter (Château Mouton Rothschild, Château d'Armailhac and Château Clerc Milon). Philippine führte die Tradition der Künstleretiketten fort, vergrößerte die Produktspanne, modernisierte das Unternehmen und konnte das Angebot erfolgreich im In- und Ausland vermarkten. Mit dem chilenischen Weinproduzenten Concha y Toro begann 1997 eine bis jetzt andauernde Zusammenarbeit. Erzeugt wird der franko-chilenische Wein Almaviva.

Zu den Weingütern des Unternehmens zählen heute:


Bei seinen Projekten in Chile und den USA stützt sich die Rothschild SA jeweils auf einheimische Partner, die den Markt kennen. Vom Hauptsitz der Gesellschaft in Pauillac bei Bordeaux aus werden die europäischen Geschäfte, sowie die Kontakte nach Afrika und in den Nahen Osten gemanagt. Die Aktiengesellschaft ist zudem weltweit führender Exporteur von Bordeaux AOC Weinen. Ausschlaggebend dafür ist auch das weite Netz an Vermittlern und Partnern. 80% der Ware werden ins Ausland versandt. Die wichtigsten Abnehmer stammen aus den USA, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Kanada und Belgien.Weitere Informationen über das Unternehmen sowie zum Weinangebot finden Sie auf der Homepage von Baron Philippe de Rothschild S.A..

Weitere Informationen zu Baron Philippe de Rothschild S.A.

Anschrift
Firmenname:Centre Baron Phillipe
Straße:BP117
Ort:33250 Pauillac
Land:Frankreich
Region:Languedoc-Roussillon
Kontinent:Europa
Kontakt & Web
Website:http://www.bpdr.com/
E-Mail:cgendrot@bphr.com
Facebook:https://www.facebook.com/public/Baron-Philippe-De-Rothschild
Telefon:0033(5)56732020
Fax:0033(5)56732044
Lokalisierung
Unternehmen
Gründungsjahr:1922
Eigentümer:Philippe Sereys de Rothschild
Geschäftsführer:Philippe Sereys de Rothschild
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •