Menü schließen

Products from Rocca delle Macìe

Rocca delle Macìe

Rocca delle Macie

Rocca delle Macìe. Geschichte einer Leidenschaft.

Im Vergleich zu den altehrwürdigen und vornehmen Weingütern des Chianti ist Rocca delle Macìe ein eher junger Betrieb. Lange Zeit arbeitet Italo Zingarelli in der Filmbranche als Produzent von Blockbustern mit Terence Hill und Bud Spencer. 1973 kehrte er der Branche den Rücken um seinen Jugendtraum zu verwirklichen. Er erwarb einen großen Gutshof und baute einen landwirtschaftlichen Modellbetrieb auf. Nachdem er eine kleine Hofansiedlung namens "Le Macìe" auf einem Hügel in der Gemeinde von Castellina in Chianti besucht hatte, war er sicher, genau das gefunden zu haben, wonach er gesucht hatte. Er nannte seine “Entdeckung” Rocca delle Macie. Im toskanischen Dialekt bedeutet “macìa” Stein oder Steinschlag und genau das charakterisiert die Böden im Chianti und sorgt für ideale Anbaubedingungen für Wein.

Visionen

Schnell begannen die Restaurierungsarbeiten der Häuser, die teils aus dem 14. Jahrhundert stammen, außerdem wurden Weinstöcke gepflanz und Olivenhaine angelegt. Zusätzlich erwarb Italo das nahe gelegene Weingut Sant’Alfonso und restaurierte es. Seine Liebe zum Land hielt mit seiner unternehmerischen Vision der landwirtschaftlichen Investition schritt. So begannen wenig später die A & Investitionenrbeiten zum Bau eines modernen Weinkellers mit neuster oenologischer Ausstattung, die seit damals ständig erneuert wird. Schon 1978 hielten die Weine von Rocca delle Macìe ihren Einzug auf dem Markt in Italien und im Ausland und verzeichneten sofort größte Anerkennung bei Kritikern, im Weinhandel und der Gastronomie.