Menü schließen

Produkte von Fontana Bodegas & Viñedos

Fontana Bodegas & Viñedos

Verantwortlich für die Weine von Fontana Bodegas & Viñedos zeichnen der aus Neuseeland stammende Master of Wine Sam Harrop und der Spanier Tomás Buendía. Zur Herstellung der exklusiven Weine verwendet das Weinmacher- Team nicht nur ausschließlich Lesegut aus den eigenen Weinbergen, sondern nur selektierte Trauben aus ganz bestimmten Parzellen. Insgesamt 400 Hektar Rebberge stehen den beiden Weinmachern und ihrem Team zur Verfügung und bieten eine große Auswahl an geeignetem Rebgut für die Dominio de Fontana-Weine.

Die Weinberge von Fontana Bodegas & Viñedos befinden sich in einer Höhe von 700-800 m über dem Meeresspiegel gelegenen Weinberge und werden nachhaltig - ohne Einsatz von Pestiziden und möglichst wenig Eingreifen des Menschen in die Natur - bewirtschaftet. Jede dort gepflanzte Rebsorte wird sorgfältig an die verschiedenen Bodenarten, die von lehmhaltigen Böden in den tieferen Lagen bis zu steinigen Kalkböden in den höheren Lagen reichen, angepasst und enttsprechend der individuellen Anbaubedingungen gepflegt. Die reifen Trauben werden grundsätzlich separat geerntet und ausgebaut.

Weitere Informationen zu Fontana Bodegas & Viñedos

Anschrift
Firmenname:Fontana Bodegas & Viñedos, S.A.
Straße:C/Extramuros, s/n, Fuente de Pedro Naharro
Ort:16411 Cuenca
Land:Spanien
Region:Kastlilien
Kontinent:Europa
Kontakt & Web
Website:http://www.bodegasfontana.com/
E-Mail:info@bodegasfontana.com
Twitter:https://twitter.com/fontanabodegas
Telefon:+34 9 69 12 54 33
Fax:+34 9 69 12 53 87
Lokalisierung
Unternehmen
Gründungsjahr:1997
Eigentümer:Familie Cantarero Morales
Wein
Önologe:Sam Harrop, Tomás Buendía
Rebfläche:400 ha
Bebaute Regionen:Uclés (D.O.)
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •