Heideboden trocken - Weingut Claus Preisinger
92
Punkte
Falstaff
bio bio
Brombeere, Pflaume, mineralisch und Waldboden
  • Dieser charakterstarke Rotwein passt ausgezeichnet zu Entenbrust mit Zuckerschoten oder geschmorten Hähnchen in Rotwein
  • Dem Genießer zeigt sich dieser Wein aus dem Burgenland lebendig und fruchtig
  • Dieser österreichische Rotwein eignet sich hervorragend

Heideboden trocken - Weingut Claus Preisinger

Rotwein Österreich Österreich Burgenland (AT) Neusiedler See (AT)

Jahrgang

Fragen zum Produkt?
Die Maximale Bestellmenge wurde erreicht, Bestellmenge wird automatisch angepasst.
Mindestbestellmenge wurde unterschritten, Bestellmenge wird automatisch angepasst.
Die Staffelung ist ungültig und wird automatisch angepasst.
6
12
18

inkl. MwSt., zzgl. Versand

0.75 Liter (23,32 € * / 1 Liter)
70217-AT-RW-BL-004-11

Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

Riesen
Auswahl!
Sichere
Verpackung!
Zuverlässiger
Versand!
Top
Support!
Heideboden trocken - Weingut Claus Preisinger
17,49 €
0.75 l (23,32 € * / 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Weitere Informationen

Mit dem Weingut Claus Preisinger Heideboden kommt ein erstklassiger Bio-Rotwein ins Glas. Hierin präsentiert er eine wunderbar leuchtende, hellrote Farbe. Gibt man ihm im Glas durch Schwenken etwas Luft, so kann man bei diesem Rotwein eine erstklassige Balance wahrnehmen, denn er zeichnet sich an den Wänden des Glases weder wässrig noch sirup- oder likörartig ab. Das Bukett dieses Rotweins aus dem Burgenland zieht in den Bann mit Aromen von Heidelbeere, Schwarze Johannisbeere, Brombeere und Maulbeere. Spüren wir der Aromatik weiter nach, kommen Waldboden, mediterrane Kräuter und grüne Paprika hinzu.

Der Weingut Claus Preisinger Heideboden präsentiert sich dem Weintrinker herrlich trocken. Dieser Rotwein zeigt sich dabei nie grobschlächtig oder karg, wie man es bei einem Wein Premium- und Lagenweinsegment erwarten kann. Durch die balancierte Fruchtsäure schmeichelt der Heideboden mit weichem Gefühl am Gaumen, ohne es dabei an saftiger Lebendigkeit missen zu lassen. Das Finale dieses jugendlichen Rotwein aus der Weinbauregion das Burgenland, genauer gesagt vom Neusiedler See, besticht schließlich mit gutem Nachhall. Der Abgang wird zudem von mineralischen Anklängen der von Kies und Lehm dominierten Böden begleitet.

Vinifikation des Weingut Claus Preisinger Heideboden

Grundlage für die erstklassige und wunderbar balancierte Cuvée Heideboden von Weingut Claus Preisinger sind Blaufränkisch, Merlot und Zweigelt Trauben. Die Trauben wachsen unter optimalen Bedingungen im Burgenland. Die Reben graben hier ihre Wurzeln tief in Böden aus Lehm, Kies, Vulkangestein und Schwarzerde. Offensichtlich wird der Heideboden auch von Klima und Weinbaustil des Neusiedler Sees bestimmt. Dieser Österreicher kann im wahrsten Sinne des Wortes als Wein der Alten Welt bezeichnet werden, der sich außergewöhnlich komplex präsentiert. Wenn die perfekte physiologische Reife sichergestellt ist werden die Trauben für den Heideboden ohne die Hilfe grober und wenig selektiver Maschinen ausschließlich händisch gelesen. Nach der Handlese gelangen die Trauben auf schnellstem Wege ins Presshaus. Hier werden sie sortiert und behutsam gemahlen. Anschließend erfolgt die Gärung im Edelstahltank und kleinen Holz bei kontrollierten Temperaturen. Nach dem Ende der Gärung kann sich der Heideboden für 14 Monate auf der Feinhefe weiter harmonisieren..

Speiseempfehlung zum Weingut Claus Preisinger Heideboden

Erleben Sie diesen Bio-Rotwein aus Österreich am besten temperiert bei 15 - 18°C als begleitenden Wein zu Kalb-Zwiebel-Auflauf, Gemüse-Couscous mit Rinderfrikadellen oder Entenbrust mit Zuckerschoten.

Prämierungen für den Heideboden von Weingut Claus Preisinger

Dieser Wein vom Neusiedler See überzeugt nicht nur uns, nein auch bekannte Kritiker prämierten ihn mit 90 Punkten und mehr. Unter den Bewertungen finden sich für den Jahrgang 2017

  • Falstaff - 92 Punkte
Produkteigenschaften
Produkttyp: Wein
Weintyp: Rotwein
Weinfarbe: rot
Geschmack: trocken
Gesamtsäure ca. in g/l: 5,6
Restzucker ca. in g/l: 1,0
Land: Österreich
Anbaugebiet: Burgenland (AT)
Unterregion: Neusiedler See (AT)
Anlass und Thema: Romantisches Dinner , Valentinstag
Ausbau: Edelstahltank , kleines Holz
Rebsorten: Blaufränkisch , Merlot , Zweigelt
Cuvée: Rebsortencuvée
Bio, vegan, alkoholfrei etc.: bio (BIO DE-ÖKO-037)
Prämierungen: Falstaff - 92 Punkte
Böden & Sonderlagen: Kies , Lehm , Schwarzerde
Lesart: Handlese
Ausbaudauer in Mon.: 14
Aroma: Brombeere , mineralisch , Waldboden , Pflaume
Nachhall / Finale: mittel
Optimale Serviertemperatur in °C: 15 - 18
Stil: Alte Welt , komplex
Speiseempfehlungen: Dunkle Speisen , Würzig-pikante Speisen
Glasempfehlung: Bordeauxglas
Flaschendesign & Ausstattung: Bordeauxflasche , modern
Flaschengröße in l: 0,75
Verschlusstyp: Korken
Lagerfähigkeit in Jahren ab JG: 6
Alkohol in Vol%: 13,5
Allergene und Inhaltsstoffe: enthält Sulfite und Schwefeldioxid
Inverkehrbringer: Weingut Claus Preisinger - Goldbergstrasse 60 - 7122 Gols - Österreich
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Anmelden

Anmelden / registrieren

NACH OBEN