Menü schließen

Produkte von Hess Collection Winery

Hess Collection Winery

Hess Collection Winery

 

Als der gebürtige Schweizer Donald Hess in den 1970er Jahren die Hügel um den Mount Veeder erblickte, wusste er, dass er hier großartige Weine produzieren kann. Doch Hess war nicht immer Winzer gewesen. Die Hess-Familie steht in der Schweiz für eine neun Generationen lange Tradition von Braumeistern und Qualitätswasserproduzenten. Am Anfang der Boomzeit des kalifornischen Weinbaus reiste Hess durch die Valleys und entdeckte an den Füßen des Mount Veeder die ideale Zusammensetzung aus Bodenstruktur und Mirkoklima.

1978 erwarb er 900 Hektar besten Reblands und gründete die Hess Collection Winery. An ebendieser Stelle befand sich schon seit den 1860ern ein kleiner, in den Fels gehauener Weinkeller. Dieser ist auch jetzt noch Teil der Winery auf dem Mount Veeder, welche die Kunstsammlung des Mäzens beinhaltet.

Kalifornischer Wein von Hess Collection

Laut der einschlägigen Kunstpresse zählt Donald Hess seit den 1980er Jahren zu den Top 200 Kunstsammlern der Welt.

Seit der Gründung des ersten Bergweinguts ist das Unternehmen der Hess Group enorm gewachsen und umfasst jetzt namhafte Weingüter, wie Peter Lehmann in Australien, Colomé in Argentinien und andere kleinere Güter in Südamerika und an der amerikanischen Westküste.

Heute steht die Hess Collection Winery für Qualitätsweine aus bestem Terroir kombiniert mit hochwertigstem technischen Know-How.

Weitere Informationen zu Hess Collection Winery

Anschrift
Firmenname:The Hess Collection
Straße:4411 Redwood Road
Ort:94558 Napa, CA
Land:Kalifornien
Kontinent:Nordamerika
Kontakt & Web
Website:http://www.hesscollection.com/
E-Mail:info@hesscollection.com
Facebook:https://www.facebook.com/hesscollection
Twitter:https://twitter.com/hesscollection
Telefon:+1 707 255 1144
Fax:+1 707 253 1682
Lokalisierung
Unternehmen
Eigentümer:Familie Hess
Geschäftsführer: Timothy Persson
Wein
Kellermeister:Dave Guffy
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •