bio bio
Pannobile trocken - Claus Preisinger
93
Punkte
Falstaff
bio bio
Brombeere, Sauerkirsche, mineralisch und Weißer Pfeffer

Pannobile trocken - Claus Preisinger

Rotwein Österreich Österreich Burgenland (AT) Wagram (AT)

Jahrgang

Fragen zum Produkt?
Die Maximale Bestellmenge wurde erreicht, Bestellmenge wird automatisch angepasst.
Mindestbestellmenge wurde unterschritten, Bestellmenge wird automatisch angepasst.
Die Staffelung ist ungültig und wird automatisch angepasst.
6
12
18
Persönliche <br />Beratung!
Persönliche
Beratung!
Persönliche <br />Beratung!
Sichere
Verpackung!
Persönliche <br />Beratung!
Zuverlässiger
Versand!
Pannobile trocken - Claus Preisinger

Jahrgang

Die Maximale Bestellmenge wurde erreicht, Bestellmenge wird automatisch angepasst.
Mindestbestellmenge wurde unterschritten, Bestellmenge wird automatisch angepasst.
Die Staffelung ist ungültig und wird automatisch angepasst.
6
12
18
Pannobile trocken - Claus Preisinger
Weitere Informationen

Der Pannobile aus der Feder von Claus Preisinger aus dem Burgenland offeriert im geschwenkten Glas eine brillante, hellrote Farbe. zeigt sich zudem ein farblicher Übergang ins granatrote. Nach dem ersten Schwenken, zeichnet sich dieser Rotwein durch eine faszinierende Brillanz aus, die ihn lebendig im Glas tanzen lässt. Im Glas zeigt dieser Rotwein von Claus Preisinger Aromen von Pflaumen, Schwarzkirschen, Brombeeren, Schattenmorellen und Maulbeeren, ergänzt um Waldboden und sonnenwarmes Gestein. Dieser trockene Rotwein von Claus Preisinger ist ideal für Weinliebhaber, die ihren Wein gerne trocken trinken. Der Pannobile kommt dem bereits sehr nahe, wurde er doch mit gerade einmal 1 Gramm Restzucker gekeltert. Am Gaumen präsentiert sich die Textur dieses leichtfüßigen Rotwein wunderbar dicht. Durch die ausgeglichene Fruchtsäure schmeichelt der Pannobile mit samtigem Gaumengefühl, ohne es gleichzeitig an Frische missen zu lassen. Im Abgang begeistert dieser gereifte Rotwein aus der Weinbauregion das Burgenland schließlich mit beachtlicher Länge. Es zeigen sich erneut Anklänge an Brombeere und Pflaume. Im Nachhall gesellen sich noch mineralische Noten der von Lössboden und Vulkangestein dominierten Böden hinzu.

Vinifikation des Pannobile von Claus Preisinger

Dieser elegante Rotwein aus Österreich wird biologisch aus den Rebsorten Blaufränkisch und Zweigelt hergestellt. Die Trauben wachsen unter optimalen Bedingungen im Burgenland. Die Reben graben hier ihre Wurzeln tief in Böden aus Lössboden, Vulkangestein und Schwarzerde. Der Pannobile ist ein Alte Welt-Wein durch und durch, denn dieser Österreicher atmet einen außergewöhnlichen europäischen Charme, der ganz klar den Erfolg von Weinen aus der Alten Welt unterstreicht. Wenn die perfekte physiologische Reife sichergestellt ist werden die Trauben für den Pannobile ohne die Hilfe grober und wenig selektiver Traubenvollernter ausschließlich händisch gelesen. Nach der Weinlese gelangen die Weintrauben auf schnellstem Wege in die Kellerei. Hier werden sie selektiert und behutsam aufgebrochen. Es folgt die Gärung im großen Holz bei kontrollierten Temperaturen. Nach dem Abschluss der Gärung wird der Pannobile noch für 18 Monate in Fässern aus Eichenholz ausgebaut.

Speiseempfehlung für den Pannobile von Claus Preisinger

Dieser österreichische Rotwein sollte am besten temperiert bei 15 - 18°C genossen werden. Er passt perfekt als Begleiter zu geschmortem Hähnchen in Rotwein, Ossobuco oder Kalbstafelspitz mit Bohnen und Tomaten.

Auszeichnungen für den Pannobile von Claus Preisinger

Dieser Wein aus Wagram begeistert nicht nur uns, nein auch bekannte Kritiker prämierten ihn mit 90 Punkten und mehr. Unter den Bewertungen finden sich für den Jahrgang 2016

  • Falstaff - 93 Punkte
Produkteigenschaften
93
Punkte
Falstaff
Produkttyp: Wein
Weintyp: Rotwein
Weinfarbe: rot
Geschmack: trocken
Anlass und Thema: Geschenk für gute Freunde , Romantisches Dinner , Weihnachten
Gesamtsäure ca. in g/l: 5,8
Restzucker ca. in g/l: 1,0
Land: Österreich
Anbaugebiet: Burgenland (AT)
Unterregion: Wagram (AT)
Rebsorten: Blaufränkisch , Zweigelt
Cuvée: Rebsortencuvée
Ausbau: großes Holz
Ausbaudauer in Mon.: 18
Qualitätsklassifikation & Prädikate: Q.b.A. Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete
Bio, vegan, alkoholfrei etc.: bio (BIO DE-ÖKO-037)
Prämierungen: Falstaff - 93 Punkte
Böden & Sonderlagen: Löss , Schwarzerde
Lesart: Handlese
Aroma: Brombeere , Sauerkirsche , mineralisch , Weißer Pfeffer
Textur / Mundgefühl: dicht
Nachhall / Finale: lang
Stil: Alte Welt
Optimale Serviertemperatur in °C: 15 - 18
Speiseempfehlungen: Dunkle Speisen , Würzig-pikante Speisen
Glasempfehlung: Bordeauxglas
Flaschengröße in l: 0,75
Flaschendesign & Ausstattung: Bordeauxflasche
Verschlusstyp: Korken
Lagerfähigkeit in Jahren ab JG: 5
Alkohol in Vol%: 12,5
Allergene und Inhaltsstoffe: enthält Sulfite und Schwefeldioxid
Inverkehrbringer: Weingut Claus Preisinger - Goldbergstrasse 60 - 7122 Gols - Österreich
Art.-Nr.: 70217-AT-RW-BL-005-10
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

NACH OBEN NACH OBEN
NACH OBEN