Vins Bréban

Vins Bréban

Das Weingut Vins Bréban bietet mit seinen Weinreben, welche in der Region Montagne Sainte-Victoire und Alpes-de-Haute-Provence gelegen sind, ein umfassendes Weinspektrum von 50 verschiedenen Weinsorten an. 

Die provenzalischen Weine - Roséwein, Weißwein, Rotwein und Schaumwein - sind für ihr elegantes, feines sowie komplexes Bouquet bekannt und überzeugen den Gaumen mit einem lebendigen, aromatisch fruchtigen Charakter. 

In nun dritter Generation werden die Weine aus dem Hause Vins Bréban auf der Basis der langjährigen Weintradition und Erfahrung vinifiziert. Dabei werden zeitgenössische Geschmackstrends miteinbezogen.
Für die Weinproduktion stehen die Rebsorten unter einer sorgfältigen Auswahl und genauen Kontrolle. Dadurch kann eine hohe Qualität der Weine gewährleistet werden.
Das Weingut verfügt über modernste Ausstattung und speziell für die Weine abgestimmte Lagerräume. Die Methoden der Weinbereitung sind traditionell sowie modern, so dass die Weine die Typik der Provence im Geschmack besonders gut entfalten können. 

Das Weinsortiment umfasst ein breites Geschmacks- und Aromaspektrum: AOP Côtes de Provence, AOP Coteaux Varois en Provence, AOP Coteaux d'Aix-en Provence, AOP Bandol, Weine aus Korsika, regionale Weinsorten, die durch IGP geprüft werden sowie Schaumweine. 

Für den Geschäftsführer Jean-Jacques Bréban "stellt Wein einen untrennbaren Teil traditioneller französischer Lebensart dar, also das typisch französische „Savoir vivre“, denn der Weingenuss ist stets untrennbar verbunden mit angenehmen Momenten unter Freunden und in der Familie." 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Weitere Informationen zu Vins Bréban

Anschrift
Firmenname:Vins Bréban
Straße:Avenue de la Burlière
Ort:83170 Brignoles
Land:Frankreich
Region:Provence-Alpes-Côte d’Azur
Kontinent:Europa
Kontakt & Web
Website:http://www.vins-breban.com/de/
E-Mail:julie.breban@vinsbreban.com
Telefon:+33 4 94 69 37 55
Fax:+33 4 94 69 03 37
Lokalisierung
Vins Bréban
Unternehmen
Gründungsjahr:1952
Geschäftsführer:Jean-Jacques Bréban
Top