Abnehmen in 2016: Wie gesund ist Wein

schloss-wackerbarth-weinDas Jahr hat begonnen und mit ihm auch eine Reihe von guten Vorsätzen. Mehr Bewegung, endlich mit dem Rauchen aufhören, öfters die Tageszeitung lesen, netter zu den Nachbarn zu sein – all sowas. Sie wissen vermutlich wovon ich spreche, denn der Großteil der Bevölkerung in Deutschland startet das neue Jahr mit persönlichen Zielen und Plänen. An vorderster Position steht dabei oft das eigene Gewicht. Nun hört man ja öfters, dass aufgrund seiner Antioxidantien ein Glas Rotwein am Abend gesund sein soll. Doch wie sieht es mit den Kalorien aus? Auf Lebensmitteln wie Butter, Pizza oder Schokolade sind die Nährwertangaben aufgedruckt – doch bei Weinetiketten: Fehlanzeige!

Die Berechnung von Kalorien im Wein

Dabei ist die Frage, wie viele Kalorien in einem Glas Wein enthalten sind, augenscheinlich leicht zu beantworten. Ein Glas trockener Tafelwein mit einem Alkoholgehalt von 11 bis 14 %. Enthält rund 120 bis 130 Kalorien. Dabei betrachtet die TTB (Alcohol and Tobacco Tax and Trade Bureau) aus den USA eine Füllmenge von fünf Unzen (142 Gramm).  Die Weinszene diskutiert schon lange darüber, ob die Angabe zu den Nährwerten Pflicht auf deutschen Weinetiketten werden soll. Erste Vorschriften gibt es seit Dezember 2015 in den USA. Hier müssen Restaurants in Ihren Getränke- und Weinkarten auf die Kalorien der dort verzeichneten Alkoholika hinweisen.

Die Kalorienangabe berechnet sich grundsätzlich aus dem Alkoholgehalt. Ein Gramm Alkohol enthält sieben Kalorien. So können Sie davon ausgehen dass ein kräftiger Rotwein aus Argentinien mit einem Alkoholgehalt von 15 Vol% mehr Kalorien hat, als ein frischer Weißwein aus Frankreich mit nur 11,50 Vol%..  Des Weiteren ist der Zuckergehalt noch ausschlaggebend, wie viel Wein in Ihren Diätplan passt. Trockene Weine haben häufig vier Kalorien pro Gramm Zucker, wobei süße Dessertweine mit satten 20 Gramm Kohlenhydrate / Zucker einschlagen können.

Laut dem tschechischen Professor Milos Taborsky wirkt Wein auch nur dann positiv auf das Herz-Kreislauf-System, wenn mindestens zwei Mal pro Woche Sport getrieben wird. Da Sie sich das aber sicherlich eh für das neue Jahr vorgenommen haben, können Sie ohne Bedenken weiter zu Ihrem Glas Wein am Abend greifen. Außerdem sind wir uns sicher: Die Dosis macht das Gift!

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Dieser Beitrag wurde gepostet in Allgemein.