Antonini Ceresa Prosecco Italien und Spumante

Prosecco ist Lebenslust pur. Er ist zum Trendgetränk der Deutschen geworden, so dass deutsche Schaumweinhersteller für ihre Produkte Namen wählen, die Prosecco zum Verwechseln ähnlich sind, um von diesem Trend zu profitieren. Der Name Prosecco ist nunmehr der geschützte Name für ein begrenztes Produktionsgebiet in Nordostitalien, in dem Prosecco hergestellt werden darf, bzw. in dem der dort hergestellte Schaum- und Perlwein die Etikettenbezeichnung Prosecco DOC(G) tragen darf.

Bei den perlenden und schäumenden Spaßmachern handelt es sich um feingliedrige Weine, die die allerbesten Voraussetzungen für leichte Schaum- und Perlweine mitbringen. Der Frizzante und der Spumante sind zwei Produkte, welche die Eigenschaften, deretwegen Prosecco in Deutschland so geschätzt wird, in hohem Maße haben: sie sind leicht, beschwingt, spritzig, sie haben eine feine Perlage, und sie sind preiswert. Ein überzeugendes Paket. Eine attraktive Ergänzung ist der Frizzante Rose, der durch Verschnitt mit der roten Rebsorte Raboso dem Perlwein einen süffigen, beerigen Charakter verleiht.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn