Auf Weltweinreise – Heute in Sachsen

Zwar gilt Sachsen als das kleinste Weinbaugebiet in Deutschland, jedoch findet man nahe Dresden die ersten Weinberge der Weingeschichte der gesamten BRD. Bereits im Jahre 1161 wurde der Weinbau im östlichen Bundesland erstmals erwähnt und verzeichnete seine Blütezeit im 17. Jahrhundert mit einer Fläche von 5000 Hektar. So kann das Weinanbaugebiet Sachsen auf eine über 800 Jährige Tradition zurückblicken. Als Wiege des Sächsischen Weinbaus gilt der Landkreis Meißen, welche regelmäßige Verkostungen und Weinveranstaltungen anbieten. Wer die Chance hat im September nach Sachsen zu reisen, sollte unbedingt das hiesige Weinfest besuchen. Mit Künstlern, verschiedenen Schaustellern und kulinarischen Köstlichkeiten, ist die 3tägige Veranstaltung ein unbedingtes Muss!

Hochwertiger Weinbau im Elbland

schloss-proschwitz-sachsen

Zwar befindet sich das Weinanbaugebiet Sachsen im Nordosten, dennoch ist es den hier ansässigen Weinbauern möglich, eine exzellente Qualität, insbesondere bei den Weißweinen, zu liefern. Die besondere Klimagunst ist der Schlüssel zum Erfolg. Wo die Niederschläge noch ausreichen, schafft das Kontinentalklima mit mehr als 1600 Sonnenscheinstunden pro Jahr optimale Konditionen für das Wachsen und Reifen der Trauben. Ein reiches Aroma und Bouquet erlangen die Weine durch den harmonischen Wechsel von Tageswärme und kühlen Nächten.

Aufgrund der begrenzten Anzahl von Weinbergen stellen die hier angebauten und produzierten Weine aus Sachsen eine Rarität dar, die man unbedingt probieren sollte. Wir empfehlen eine ausgiebige Radtour mit einer Länge von 6 Übernachtungen, so dass ausreichend Zeit bleibt um Kultur & Genuss aus Sachsen kennenzulernen. Zwischen dem optimalen Startpunkt Pirna und dem letzten Ort Diesbar-Seußlitz erstrecken sich auf der 55 Kilometer langen sächsischen Weinstraße viele besondere Weinbaugebiete, die zum Großteil ihre Trauben per Hand verlesen. Viele Winzer bieten Weinbergsführungen oder eine kulinarische Reise durch regionale Köstlichkeiten in ihrer Weinstube an. Empfehlenswert ist die Reise entlang den Weinbergen von Dresden-Pillnitz, Radebeul, Coswig, Sörnewitz, Weinböhla und Meißen besonders mit dem Fahrrad auf dem hervorragend ausgebauten Fahrradweg entlang der Elbe, da der Ausblick eindrucksvoll und die meisten Winzerstuben sehr versteckt und entfernt vom Hauptverkehr liegen.

Weinreisen per Rad entlang der Elbe

Wir empfehlen neben einem mehrtägigen Aufenthalt in Dresden vor allem einen ausgiebigen Besuch in dem Herzstück der sächsischen Weinstraße: Radebeul. Hier hat man zum Beispiel nach einem 365 stufigen Treppenaufgang die Möglichkeit, bei schöner Sicht, über das gesamte Elbtal zu blicken und sich beim Spitzhaus für eine Wanderung durch den historischen Dorfkern von

wackerbarth-in-sachsen-winter

 Altkötzschenbroda zu stärken. Das staatliche Weingut Schloss Wackerbarth bietet mit seiner herrlichen Außenanlage gerade im Frühjahr und Sommer wundervolle Momente und Möglichkeiten den sächsischen Wein zu probieren.

Als aufregenden Abschluss Ihrer Weinreise entlang der Weinstraße von Sachsen empfehlen wir einen Ausflug auf das Weingut Schloss Proschwitz und Tim Strasser mit Weinprobe und Führung durch beide Anwesen. Insgesamt bietet eine Weinreise durch Sachsen eine hervorragende Kombination aus Aktivität, Genuss und Kultur. Die reizvollen Weinberge, die barocke Kultur, die traditionsreiche Geschichte, eine faszinierende Flusslandschaft und eine einmalige Architektur und Porzellankunst machen das Sächsische Weinanbaugebiet so anziehend, einzigartig und empfehlenswert. Besuchen Sie die herrlichen Weingüter doch im August zum „Tag des offenen Weingutes“, um bei einem netten Plausch mit den Winzern oder einem ersten Probierschluck direkt vom Fass mehr über die Region und die herrlichen Weine zu erfahren.

diesbar-in-sachsen

Weine, die Sie unbedingt probieren sollten

Scheurebe 2014 – Schloss Proschwitz: Zarte, goldgelbe Reflexe im Glas sorgen schon beim bloßen Augenkontakt für Liebe auf den ersten Blick. Die Scheurebe vom ältesten privat bewirtschafteten Weingut in Sachsen duftet intensiv nach roter Grapefruit und verdichtet sich am Gaumen zu vollmundigen Aromen von Stachelbeere und Limette, mit einer kräftigen Nuance von Cassis. Aufgrund der knackigen Säure und dem üppigen Fruchtaroma, empfehlen wir die Scheurebe zu einem Gericht mit wenig Säure, wie zum Beispiel zu einem kräftigen Ragout von Geflügel.

Spätburgunder & Portugieser 2009 – Martin Schwarz: Den zwei Winzern Martin Schwarz & Grit Geißler gehören 2,2 Hektar Steillage entlang der sächsischen Weinstraße in Radebeul, Meißen, Diesbar-Seußlitz und Merbitz. Der fein-rauchige Rote aus ihrem Weinportfolio überzeugt mit einem üppigen, kraftvollen und dichten Körper und offenbart am Gaumen Aromen von gerösteten Kirschen, dezenten Pflaumen und sanften Nuancen von Bitterschokolade. Dieser rassige und lebendige Rotwein harmoniert hervorragend mit Wildgeflügel aus der Region.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn