Azienda Agricola Lunelli Weine aus Südtirol

Die Erfahrung mit den noblen Bläschen, die Verbundenheit zur Tridentiner Tradition und die Leidenschaft für die Önologie haben die Gebrüder Lunelli auf die Idee gebarcht, eine Auswahl an erstklassigen stillen Weinen zu erarbeiten, die ganz im Einklang mit den Prinzipien von Ferrari steht. Diese sind Villa Margon, ein sehr komplexer Bianco, der aus einem Weinberg um die gleichnamige Renaissance-Wohnung kommt und Maso Montalto, ein Trentiner Piniot Nero DOC.

Die Geschichte des Hauses Ferrari und damit des berühmtesten Spumante Italiens, nimmt Ihren Anfang mit dem jungen Giulio Ferrari, der sich Ende des vorletzten Jahrhunderts im legendären Weinbauinstitut in Montpellier einschreibt, um von den Franzosen alles über die natürliche Flaschengärung zu lernen. Als er in seine Heimat Trento zurückkehrt, planzt er aus Frankreich mitgebrachte Reben im eigenen Weinberg und produziert 1902 im Familienpalazzo die erste Flasche seines Spumante. Giulio Ferrari arbeitet hart und erfüllt sich seinen Traum von einer eigenen erstklassigen Marke.

Da Ferrari keine eigenen Nachkommen hat, wählt er Mitte des 20. Jahrhunderts Bruno Lunelli als seinen Nachfolger aus, der ihm verspricht, den meisterhaften Spumante unverändert herzustellen. Lunelli hat Wort gehalten aber auch seinen eigenen Anspruch erfüllt, indem er das Unternehmen vergrößerte und 1969 erstmals 100.000 Flaschen erzeugte und verkaufte. Heute führen die Kinder und Enkel von Lunelli das Unternehmen. Und noch heute werden alle Spumante aus dem Hause Ferrari nach der Metodo Classico hergestellt und reifen für mehrere Jahre auf ausgewählten Hefen aus eigenen Kulturen.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn