Azienda Vinicola Coppo – Canelli / Piemont

Die Geschichte der Familie Coppo ist eng mit der Geschichte der im Piemont gelegenen Stadt Canelli verknüpft, die bereits um das Jahr 1900 Hauptstadt des Moscato war. Bedeutsam ist auch, dass hier seit frühester Zeit Barbera angebaut wird. Die 56 Hektar des Weinanbaugebiets sind jedoch auch gleichbedeutend mit schwierig zu bebauenden Hügeln, starken Steigungen, geringen Erträgen und Produkten, die bis ins kleinste Detail gepflegt werden. Coppo stellt Weine her, die die Geschichte der hier lebenden Menschen und der Familientradition widerspiegeln.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn