Bodegas Callia Wein Argentinien by Salentein

Argentinien ist nach wie vor so etwas wie ein schlafender Riese. Kaum jemand weiß, dass das Land an Nr. 5 der Produktionsrangliste steht. Der Exportanteil steigt im Moment auch kontinuierlich. Immer mehr Bodegas spezialisieren sich auf Qualitätswein. Die natürlichen Voraussetzungen sind am Fuß der Anden geradezu ideal. Dabei ist Mendoza genauer das Valley del Uco eine verhältnismäßig kühle Region. Die Weinberge liegen zwischen 300 und 1.000 m über dem Meeresspiegel. Dadurch kühlt es vor allem in der Nacht stark ab und ermöglicht den Trauben so eine längere Vegetationsphase.

Die Osaado-Linie (bedeutet soviel wie Macho) stammt von der Bodegas Callia in San Juan (Einem Weingut der Familie Salentein). In San Juan, der zweitgrößten Weinbauregion Argentiniens ist das Klima wärmer, welches besonders der Shiraz-Rebe zugute kommt. Die Salentein Family of Wines wurde 1995 gegründet und bearbeitet heute insgesamt 200 ha eigene Weinberge. Insgesamt gören zu der Gruppe drei Kellereien. Die Bodegas Callia in San Juan, dort wird die Osaado-Range produziert, die Bodegas El Portillo und die Bodegas Salentein im Uco Valley in Mendoza. Obwohl die Gruppe erst 10 Jahre existiert, gehört Salentein heute bereits zu den besten Adressen in Argentinien. Bei der renommierten Wine&Sprits Competition in London wurde die Bodegas Salentein als Argentinien Winery of the year (2003) ausgezeichnet.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn