Castello di Bolgheri exzellenter Rotwein aus Italien

Montepulciano liegt, weithin sichtbar, auf einem langgezogenen Hügel mit steilen Flanken im Südosten der Toskana. Am Westhang des Hügels, unweit der Kirche Madonna di San Biagio, ist das ländliche Gut Canneto. Vom Gutshaus schaut man über 20 Hektar eigene Weinberge, die sich am Hang entlang ziehen. Sie sind nach Südwesten ausgerichtet und liegen auf etwa 350 bis 400 m Höhe. Die Böden sind Mergelböden mit Kieseinschlüssen. Hecken und Olivenbäume unterbrechen die Rebzeilen. Alles ist sehr ordentlich bewirtschaftet und gut gepflegt.

Überhaupt hat sich viel getan in den letzten Jahren. Die alten Gebäude sind sorgfältig restauriert worden, die Cantina wurde ganz neu gebaut. Die Weinberge wurden vorbildlich in Ordnung gebracht, ein Teil der Flächen neu bestockt. Und das Wichtigste: der Wein wurde immer besser. Unter der Aufsicht von Carlo Ferrini, der heute einer der besten und einer der profiliertesten Önologen in der Toskana ist (vom Gambero Rosso 2000 als Önologe des Jahres gefeiert) wurde der Vino Nobile von Canneto zu einem der Stars von Montepulciano.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn