Champagner Brut und Champagner Rose von Janisson et Fils

Ansässig im Örtchen Verzenay, inmitten der schönen Montagne de Reims, produziert der Familienbetrieb Janisson et Fils ­bereits seit 1923 Champagner. Verzenay zählt zu den bekanntesten Grand Cru Lagen und die zehn eigenen Hektar Weinberge des Hauses Janisson et Fils findet man dort als auch in den Ortschaften Verzy, Mailly-Champagne, Ambonnay, Le Mesnil sur Oger (alles Grand Cru-Lagen), Ludes, Chigny-les-Roses und Mareuil-sur-Ay (Premier Cru-Lagen). Solch eine Ansammlung ­verschiedener Top-Lagen – vereint in einem Familienbetrieb – ist eine wahre Rarität. Manuel Janisson und sein Chef de Caves, ­Cyril Tanazacq, sind sich dessen bewusst und vergären deswegen jede Parzelle getrennt, bevor Sie behutsam in den Cuvees vereint werden. Der Ausbau der Weine erfolgt ausschließlich im Stahltank, die Rebsortenkompositionen sind klassisch.

Manuel Janisson erklärt seine Philosophie ganz simpel: Aus besten Grand Cru Lagen will er einen Champagner machen mit höchster Qualität, unverfälschter Natürlichkeit und mit allem nötigen Respekt vor dem Ansehen der Champagne, aber ohne jegliche Allüren – und das noch zu absolut vernünftigen Preisen. Der Stil seiner Champagner ist genauso wie die Person Manuel Janisson, wie sein Weingut, wie die umgebende Natur und wie das kleine Örtchen Verzenay: Authentisch, individuell, ohne Effekthascherei, ohne Make-up. Kurzum: Das ist Champagner, wie er sein ­sollte. Echt und typisch mit höchstem Genuss­potenzial, aber in keiner Weise abgehoben! Alle Champagner sind eindeutig definiert, frisch, klar und präzise, dabei sehr cremig und frucht-betont, ohne Oxidation. Die Grand Crus sind kraftvoll, vielschichtig, sehr elegant und lang – perfekte Essensbegleiter.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn