Col d’Orcia Brunello Wein Italien aus Montalcino

Das Weingut Col d’Orcia ist eines der ältesten in Montalcino und präsentierte bereits 1933 als `Fattoria di Sant` Angelo in Colle` 3 Brunello Jahrgänge auf der ersten italienischen Weinaustellung in Siena. Die Anfänge reichen in die erste Hälfte des 19 Jh. zurück, als die Familie Delle Ciaia von Siena ein Gut in der Region gründete, das sich von Jahr zu Jahr entwickelte. In der zweiten Hälfte des Jahrhunderts wechstelten der Besitz zur Servadio Familie und schließlich zu den Franceschis. 1973 übernahm Alberto Marone Cinzano das Unternehmen mit dem Ziel die Weine von Montalcino in der Welt etablieren zu können. 1977 übernahm Edoardo Virano die Leitung und seit 1992 wird Col d` Orcia von Francesco Marone Cinzano geführt.

Heute zählt das Gut zu den überragenden Brunello Erzeugern. In südlicher Lage kann man auf etwa 540 Hektar Land zurückgreifen, ein hervorragndes Klima und außergewöhnliche, kalkhaltige Böden gepaart mit drastischer Ertragsreduzierung und penibelster Arbeit im Keller sind die Grundlage des Erfolgs. Der Brunello ist längst in der Spitzenliga der Weine angelangt ( leider auch preislich… ) und Col d` Orcia konnte gerade in den letzen Jahren Qualitativ nochmals zulegen, sich als Spitzenproduzent positionieren.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn