Diemersdal Weine Südafrika mit tollem Chardonnay Weisswein

Diemersdal bereits in der fünften Generation leitet und die Kunst des Weinmachens von seinem Vater lernte. Diemersdal liegt in der Weinregion Durbanville, etwas nördlich von Kapstadt am Fuße des Dorstberges, wo die Bedingungen für den Weinbau ideal sind. Als eines der ältesten Güter in Durbanville wurde Diemersdal im Jahre 1698 vom damaligen Gouverneur am Kap, Simon van der Stel, an Hendrik Sneewind übertragen. Leider starb dieser 15 Jahre nach dem Erwerb des Gutes und die verbliebene Witwe, Anna Elizabeth, heiratete ein Jahr später den Kapitän Diemer.

Unter ihm lieferte das Landgut die folgenden 300 Jahre frische Früchte und Gemüse an die Schiffe der holländischen Ost-Indien-Company. Die Familie Louw erwarb das Weingut im Jahre 1885 und seitdem spielt der Weinbau eine dominante Rolle: Die Louws bewirtschaften mittlerweile 172 Hektar eigene Weinberge im vergleichsweise kühlen Klima von Durbanville mit den Rebsorten Merlot, Cabernet Sauvignon, Petit Verdot, Pinotage, Shiraz, Chardonnay und Sauvignon Blanc. Die Rotweine zeigen sich saftig, frisch und elegant, nie überdosiert. Die Weißweine, insbesondere die aus Sauvignon Blanc, sind erstklassig, frisch und individuell.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn