Feudi di San Gregorio Wein Italien Kampanien

Die Geschichte von Irpinia ist die Geschichte eines fortdauernden Kampfes zwischen Mensch und Natur. Das Gebiet wird geprägt durch ein Wind­system, dass eine gute Regenwasserversorgung garantiert, und ein besonderes Mikroklima entstehen lässt, dass diese Region von anderen in Kampanien unterscheidet: Die Vegetation ist vielfältig und dicht, die kurzen Winter sind hart und schneereich, während die Sommer warm und von langer Dauer sind. Die klimatischen Eigenschaften und die besondere Bodenbeschaffen­heit – eine fruchtbare Kombi­na­tion aus sedimentären und vulkanischen Elementen, sind geradezu ideal für den Weinanbau. Aglianico, Fiano di Avellino, Greco di Tufo- Zeugen der Geschichte und gleichzeitig lebende Bestandteile einer großartigen Gegenwart. Grenz­gänger zwischen zwei außergewöhnlichen Gebieten, dem Valle del Sabato und dem Valle del Calore.

Soziale Ver­antwortung im unternehmerischen Han­deln kann viele verschiedene Dinge bedeuten. Für Feudi di San Gregorio bedeutet dies vor allem, das Erbe ihrer Väter zu bewahren, indem man sich für Projekte zur Unterstützung der Allgemeinheit engagiert. Feudi di San Gregorio und Slow Food, zwei kulturelle Projekte mit vielen Gemeinsamkeiten, die ihre Verbundenheit auf vielfältige Weise zum Ausdruck bringen. Marennà, das neue Res­taurant, wird zu ein­em Ort für Empfänge und Promotionen für das Slow Food Präsidium, welches den Weinbereich verantwortet. Feudi di San Gregorio bietet die kontinuierliche Unterstützung aller Aktivitäten der Inter­nationalen Universität für Gastrono­mische Wissen­schaften in Pollenza, die in Slow Food ihren Ursprung hat.

Große Sorgfalt hat schon von Beginn an die Aktivitäten von Feudi geprägt. Sie hatte ihre deutlichsten Auswirkungen im Bereich der Erfor­schung neuer Arbeitstechniken, sowohl in den Weinbergen als auch im Keller, und war in dieser Form völlig neuartig für die Weinkultur der Region. Im Verlauf der Jahre wurden in den Weinberge die Boden­zusammensetzung und die mikroklimatischen Eigen­schaften bewertet um eine exakte Einteilung von Zonen vorzunehmen. Kontinuierlich wurden Mikro-Vinifikationsstudien durch­geführt, um die Möglich­keiten für neue Eigen­schaften zu erforschen. Feudi di San Gregorio betreibt einen öffentlichen Park, wo hunderte unterschiedlicher Pflanzensorten und Baum­arten zu Hause sind, und in dem ein spezielles Areal der Aufzucht typischer mediterraner Aromapflanzen gewidmet ist.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn