Giesen Wein Neuseeland – Sauvignon Blanc und Chardonnay

Inmitten des bekannten Weinanbaugebietes Marlborough, zwischen den beiden Flüssen Wairau und Opawa, liegt die Kleinregion Dillons Point. Dort, nahe am Pazifik, ist die Bodenstruktur geprägt von der Deltamündung der beiden Flüsse, wo sich im Laufe tausender Jahre sandige Lehmschichten über riesige Grauwackerkiesel abgelagert haben. Namensgeber der Anbauregion war der einstige Besitzer Constantin Dillon, Sohn eines englischen Herzogs.

Die Familie Giesen bearbeitet auf diesem Teil der Südinsel Neuseelands seit fast 20 Jahren eine wachsende Anzahl von Weinbergen, da die kühlen klimatischen Bedingungen eine lange Traubenreifung fördern. So werden die Trauben des Sauvignon Blanc erst drei Wochen später gelesen als in vergleichbaren Weinlagen im Inland. Eine solch lange Reifung fördert die Vielschichtigkeit des Fruchtspektrums bei Sauvignon Blanc und Chardonnay, die Weine zeigen somit mehr Feinheit und Säurespiel.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn