Grotta del Ninfeo Wein Italien – Amarone, Valpolicella etc.

Tradition und Qualität: dafür steht Grotta del Ninfeo. Die Azienda wurde bereits im Jahre 1515 zur Zeit der Venezianischen Republik gegründet und auf auf den Grundmauern einer römischen Ruine der Fürsten Conti Montanari im Stil einer venezianischen Villa erbaut. 1938 wurde das Anwesen von Tiziano Fraccaroli – dem Großvater der heutigen Besitzer – erworben und einer gründlichen Renovierung unterzogen. Etwa elf Jahre später verfügte die Familie bereits über 20 Hektar Weinberge, die im Laufe der Zeit auf die heutigen 26 Hektar ausgedehnt wurden.

2002 wurden sämtliche technischen Einrichtungen im Keller erneuert und moderne Technologien mit Kühlmöglichkeiten für jede Phase der Verarbeitung installiert. Der Schlüssel zum Erfolg liegt jedoch in der Qualität der Trauben und deren Selektion: Die alten Stöcke wachsen ausschließlich auf Vulkangestein, welches eine optimale Versorgung der Reben gewährleistet. Mittlerweile wird Signor Fraccaroli durch seine Söhne Luca und Domenico in Weinberg und Keller unterstützt. Grotta del Ninfeo zählt zu den absoluten Aufsteigern des Valpolicella – das belegen auch die aktuellen Bewertungen der Fachpresse.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn