Isole e Olena Chianti Weine aus der Toskana

Paolo de Marchi macht in den auf 370 – 420 m Meereshöhe gelegenen Weingärten Jahr für Jahr einen geschmeidigen Chianti von sehr guter Qualität. Schaut man hinter die Kulissen, so sieht man, daß Paolo de Marchi sein Gut in diesen Jahren von Grund auf verändert und verbessert hat. Seit Jahren arbeitet er daran die Voraussetzungen zur Erzeugung von Spitzenweinen zu schaffen weiter zu verbessern. Da werden alte Weinterrassen wieder reaktiviert, andere ( in schlechterer Lage ) ganz stillgelegt und aus Frankreich stammende Klone gepflanzt. Die Reberziehung und Bodenbearbeitung wird umgestellt, kürzester Rebschnitt praktiziert und und und …

Inzwischen erntet Paolo Jahr für Jahr mehr von den hervorragenden Ergebnissen dieser sorgfältigen Arbeit. Für den eigentlichen Schatz der Toskana hält der überaus sympathische, wie unbeirrbare Winzer immer noch die Sangiovese-Rebe, aus der er seinen Chianti und – anstelle einer Chianti Riserva – den großartigen Tafelwein Cepparello keltert.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn