Le Mortelle Weine von Antinori aus der Maremma

Das Gut befindet sich im Herzen der südlichen Maremmen, in der Provinz Grosseto. Es erstreckt sich über 270 ha, von denen 160 ha Weinberge sind. Auf diesen Weinbergen wird hauptsächlich Cabernet Sauvignon und Sangiovese angebaut sowie neuerdings auch weiße Rebsorten wie Vermentino, Ansonica und Viognier. Der neue Keller von Le Mortelle verschwindet größtenteils in der Erde, um das Bild der Landschaft so wenig wie möglich zu beeinträchtigen.

Dank seiner außergewöhnlichen Architektur können die besten Technologien zur Weinbereitung genutzt werden: der gesamte Produktionszyklus erfolgt von oben nach unten “fallend”, die Trauben treffen im oberen Teil ein, die Weinbereitung erfolgt in der mittleren Ebene, der Ausbau im Bereich unter der Erde und schließlich die Auslieferung des Endprodukts. Die Decke besteht aus Holz- und Stahllamellen, die außen mit dem grünen Gipfel des Hügels einen fließenden Übergang bilden. Dies ermöglicht nicht nur das System des “fallenden” Produktionszyklus auszunutzen und damit eine bessere Qualitätskontrolle zu haben, sondern erspart auch erhebliche Energiekosten.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn