Leopold Aumann – Thermenregion

Nur 25 Kilometer von Wien entfernt, befindet sich der Ort Tribuswinkel, ein Name bei dem Weinkenner die Ohren spitzen. Vor allem dank der hervorragenden Leistungen des jungen Winzers und Önologen Leopold Aumann ist Tribuswinkel eine Art Mekka für Weinkenner geworden.

Aumanns Weine spiegeln die klimatischen Vorzüge der Thermenregion, die wundervollen Böden und den Einfluss des kontinentalen Klimas ebenso vollendet wider wie das enorme handwerkliche Können und feine Fingerspitzengefühl des Winzers. Aumanns Weingärten erstrecken sich von Tribuswinkel aus in alle Himmelsrichtungen. Durch die vielfältigen geologischen Gegebenheiten innerhalb der Thermenregion ergeben sich unterschiedliche Anbaubedingungen in diesem Terroir, welches gerne dem Burgund verglichen wird.

Erst das Terroir, das Zusammentreffen von Klima, Boden und Landschaft, das Zusammenwirken einer unendlichen Zahl von Faktoren, schafft für Leomann Aumann den eigentlichen Charakter des Weines. Um ihm seinen größtmöglichen Ausdruck zu verleihen, achtet der Winzer auf eine strenge Ertragsbeschränkung und den Erhalt des Lebens im Boden. Jedes Detail, von der Weinbergsarbeit bis zur Reife der Weine ist für Leopold Aumann von Bedeutung, denn er ist überzeugt, dass es gerade diese vielleicht kleinsten Details sind, die schließlich das Gewöhnliche vom Besonderen trennen.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn