Les Vins de Vienne – Weinkultur von der Rhône

Fast könnte man glauben, es handele sich bei Les Vins de Vienne um die drei Musktiere von Alexandre Dumas. 1993 schließen sich die drei renommierten Winzer Gaillard, Cuilleron und Villard zusammen. Sie verbindet nicht nur eine Freundschaft, sondern auch die Passion für Weine mit schwierigem Terroir.

Das gemeinsame Projekt „Les Vins de Vienne“ ist die Wiederbepflanzung eines sehr steilen und schwer zu bearbeitenden Weinbergs nördlich von Vienne. Schon vor 2000 Jahren wurde in dieser Lage Wein angebaut. 1890, nach der Vernichtung der Rebstöcke durch die Reblaus, wurde jedoch kein Weinbau mehr betrieben. Mit den neu gepflanzten Syrah-Reben und dem ersten Wein aus dem Jahrgang 1996 beginnt die Erfolgsgeschichte der drei Freunde. Die Qualität der Weine spricht sich schnell, auch über die Grenzen der Rhône hinaus, herum. Das „Musketier-Projekt“ wächst und 2003 gesellt sich, wie einst d‘Artagnan, mit Villa ein weiterer Freund und Winzer dazu. Inzwischen erzielen die Weine von Les Vin de Vienne regelmäßig höchste Bewertungen.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn