Montes Weine in Chile und Argentinien

Seit Mitte der 80er Jahre wird dieses Weingut als Vorbild für den Weinbau in Chile angeführt. Die Rebsorten kommen aus Frankreich und sind schon seit dem 19. Jahrhundert in den chilenischen Anden im Curicó Valley beheimatet. Der Weinbauer Aurelio Montes ist Namensgeber und  Mitbegründer dieses hochqualitativen Weinguts.

Montes Weine aus Argentinien

Aurelio Montes beweist seit 2001, dass die Streifzüge der patagonischen Wildgans, genannt „Kaiken“, ein interessantes Vorbild sein können und nutzt die herausragende Qualität der argentinischen Anden, um auch in Argentinien charakterlich exquisite Weine auszubauen. Maßgeblich mit den hier beheimateten Rebsorten Malbec und Cabernet Sauvignon produziert er die anerkannten Weine Kaiken Reserve und Kaiken Ultra, die seit 2003 durch Kaiken Ultra Malbec und Cabernet Sauvignon abgerundet werden.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn