Mosel Riesling Weingut Friedrich Wilhelm Gymnasium – Wein Deutschland

Das Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Trier ist aus dem 1561 eröffneten Trierer Jesuitenkolleg »Collegium Trinitas« hervorgegangen. Einer der wohl bekanntesten Schüler war der in Trier geborene Karl Marx. Der Weinbergbesitz stammt vor allem aus kirchlichen Schenkungen. Lange trug die Bewirtschaftung maßgeblich zur Finanzierung der Schule bei. 2004 wurden die Weinberge an die Bischöflichen Weingüter Trier verkauft. Es werden jedoch weiterhin Weine unter der Bezeichnung `Weingut Friedrich-Wilhelm-Gymnasium` produziert und verkauft. Zum Besitz des Weingutes zählen drei klassische, international bekannte Schiefersteillagen der Mittelmosel: Graacher Himmelreich, Graacher Domprobst und Bernkasteler Badstube. 90 % der rund 20 Hektar Rebflächen sind mit Riesling bestockt. Seit 2010 wird das Weingut von Güterdirektor Dr. Karsten Weyand geführt, der mit seinem international erfahrenen Team noch höhere Qualitätsmaßstäbe setzt als bisher.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn