Old Vine Zinfandel Kalifornien von Gnarly Head

Wenn man kurz recherchiert, findet man heraus, dass der Name das Alter und die Erziehung der Reben erklärt. Knorrig sind die Stämme, weil sie mindestens 35 Jahre, viele sogar über 85 Jahre auf dem Buckel haben.

Kopf oder Haupt leidet sich von dem so genannten Head Training ab – wir Europäer nennen es Gobelet-System und es zählt seit der Antike zu den traditionellen Arten Reben zu pflanzen und zu pflegen. Die urwüchsigen Reben stammen aus einer Region, die für eine Rebsorte internationale Anerkennung erfährt – Lodi. Hier werden die amerikanischsten Weine Kaliforniens produziert. Die kleine Weinbauregion hat eine gewisse Sonderstellung innerhalb der USA erfahren.

In Lodi wurden im Zuge der Prohibition kaum Reben abgeholzt, da zum eigenen Bedarf Tafeltrauben geerntet werden durften. Ein wahres Glück, denn auf diesen Schatz wurzelechter, gnarly Reben können die hiesigen Winzer zurückgreifen und wahre Weinschätze produzieren.

Old Vine Zin – der straighte Typ

Einer dieser Schätze ist der Old Vine Zinfandel Kalifornien von Gnarly Head. Die urigen, alten Pflanzen produzieren viel weniger Trauben als junge Reben. Die Beeren sind auch kleiner und kompakter, was ihren Geschmack umso kräftiger und intensiver werden lässt.

Hier liegt das Geheimnis von Gnarly Head – alte Reben und wenig Eingriffe des Winzers im Keller. Das Ergebnis ist mehr als zufriedenstellend! Der Wein ist dunkel wie Tinte und duftet nach Zartbitterschokolade, saftigen Schattenmorellen und frisch gestoßenem Schwarzen Pfeffer. Am Gaumen zeigt er sich sehr breitschultrig und geradeaus.

Ein straighter Typ, wie man es von Amerikanern gewohnt ist. Wobei er die in der Nase erkannten Aromen in keiner Weise versteckt. Erneut spürt man Kirsche, Schokolade und Würze, welche in der Kombination mit dem recht hohen Alkoholwert einfach einen leckeren Tropfen ergibt. Ein Wein, bei dem man nach dem ersten Schluck direkt Lust auf den Nächsten bekommt. Trotz seiner Geradlinigkeit schmeichelt er dem Gaumen und macht einfach Freude!

Und wozu genießen?

Ganz einfach! Zu diesem vollfruchtigen, würzigen Wein mit sanftem Tannin passt Schwein vom Grill in all seinen Variationen. Der Barbecue-Wein schlechthin. Ob Pulled Pork, Ribs oder Pork Chops. Sogar zu Chili con Carne ist er ein Gedicht! Und für die Vegetarier ist er ein köstlicher Partywein zu Nachos mit Käsedip oder Guacamole.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn