Perticaia Rotwein Umbrien aus Italien

Perticaia ist in Umbrien eine regionale Bezeichnung für einen Pflug. Guido Guardigli wählte diesen Namen mit Bedacht, stellt der Pflug doch den Übergang von der einfachen Viehhaltung zur heutigen Landwirtschaft mit einer intensiven Bearbeitung der öden dar. Im Jahr 2000 verwirklichte sich Guido Guardigli, der lange Jahre als Chef-Kellermeister auf verschiedenen Weingütern in Umbrien und der Toskana tätig war, seinen persönlichen Traum und gründete das Weingut Perticaia. In Umbriens DOCG Region Montefalco, wo aus der Sagrantino-Traube tanninbetonte und eigenständigeWeine erzeugt werden, fand er sein Paradies. Mittlerweile hat er auf seinem Grundstück rund 16 Hektar Weinberge angelegt und ein neues, modernes Weingut errichtet. Die steinigen und kargen Weinberge liegen an einem Hang auf 300 bis 350 Meter über dem Meeresspiegel.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn