Sadie Rotwein Südafrika Palladius & Columella

Seit fast 10 Jahren produziert Eben Sadie in Swartland zwei der schönsten Weine Südafrikas. Ihre lateinischen Namen sind ein Bekenntnis zur Weinbautradition der Alten Welt. Seine aktuell 38 verschiedenen Parzellen sind im Umkreis von 60 Kilometer verteilt und meist mit sehr, sehr alten Rebstöcken bestückt. 70, 80 und 90 Jahre sind keine Seltenheit. Die ältesten Reben aus seinem Besitz sind gar 110 Jahre alt. Eben Sadies Philosophie:  „Wir leben heute in einer Welt der Globalisierung, in der sich inzwischen leider auch der Wein zu einem unformierten Produkt entwickelt hat.

Unter diesem Diktat des Marktes ist im Laufe der Zeit, die Individualität und damit untrennbar verbunden auch die Idee des Terroir verloren gegangen. Gerade aber der Wein lebt, mehr als jedes andere landwirtschaftliche Produkt, von seiner Herkunft. So betrachtet hat jeder Wein seinen eigenen Appelationsstatus. Unser Ziel ist es, den wahren Charakter unserer Böden, des dort herrschenden Mikroklimas und des jeweiligen Jahrgangs unverfälscht zu zeigen.

Grundvoraussetzung dafür ist die Entwicklung einer Sensibilität für das Gebiet, sein Mikroklima und die Trauben. Den Dingen ihren Lauf lassen.“ Sadies Felder liegen im Swartland und bis zu 40 Kilometer auseinander; sie haben somit nicht nur ein anderes Klima, sondern auch unterschiedliche Böden: Ton auf der Glenrosa Ridge, Schiefer in Riebeek, Kies und vulkanischen Böden in der Nähe von Darling und Granit auf dem Paardeberg.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn