Weingut Cova dels Vins Weine und Wein aus Montsant

An einem kalten Winternachmittag im Jahr 2002 arbeitete Francesco Perello, genannt Sisco, mit seinem Vater in einer kleinen, fast schon vergessenen Parzelle. Die Rebstöcke waren uralt und dicht gewachsen, es war nicht daran zu denken, einen Traktor oder modernes Gerät einzusetzen und so schnitten sie auf traditionelle Weise unter den widrigsten Bedingungen – stundenlang. Vater Perello begann Geschichten von früher auszupacken und erzählte seinem Sohn von der fixen Idee eines Tages einmal wieder Wein von eben dieser Parzelle zu machen. Sisco, der normalerweise die Weine bei Capcanes macht, war begeistert. Vater und Sohn nannten das neue Projekt La Cova dels Vins, nach Siscos Urgroßvater, der den kleinen hauseigenen Betrieb immer die Weinhöhle nannte. Aus ausgesuchten Einzellagen, die zwischen Falset und Capcanes auf einer Höhe von 200 bis 700 Meter liegen und deren Stöcke ausschließlich traditionell bearbeitet werden, kommen die drei Weine der Ombreta Linie und der Ombra.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn