Weingut Dante Robino Rotwein Argentinien

Bereits vor mehr als 80 Jahren gegründet, gehört das Weingut heute zu den namhaftesten Betrieben des Landes. 1920 verkaufte Dante Robino in Italien seine Weinberge und wanderte nach Argentinien aus. Kaum angekommen machte er sich sogleich auf die Suche nach geeignetem Land für ein neues Weingut und kam dabei in die Provinz Mendoza. Hier fand er ideale Bedingungen für den Anbau von Qualitätsweinen vor und gründete sogleich das Weingut Robino, das noch heute seinen Namen trägt. 1982 wurde das Gut von der Familie Squassini übernommen, die es mit viel Engagement modernisierte und seitdem beständig die Qualität der Weine ausbaut. Sowohl Wein- als auch Schaumweinproduktion vereinen Tradition mit Fortschritt. So finden sich im Weingut große Eichenfässer neben Edelstahl-Anlagen für Traubenverarbeitung und Gärung. Ein Ziel, nämlich Weine mit hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis zu erzeugen, hat Robino bereits erreicht.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn