Weingut Keller Weissweine aus Rheinhessen

Der kometenhafte Aufstieg des Wein guts Keller ist ohne dessen herausragende, lange unterschätzte Lagen nicht denkbar – allen voran der Dalsheimer Hubacker. Hinzu kommt ein besonderes Lagenklima, in dem ausdrucksstarke Rieslinge entstehen, die durch ein filigranes Frucht-Säure spiel und feinste Mineralik bestechen. Der Rebhang Westhofener Kirschspiel öffnet sich wie ein Amphitheater zum Rhein hin und ist geprägt vom Tonmergel mit Kalkstein, Skeletteinlagen und einem geringen Anteil an Kalkwitterungslehm. Die Weine sind sehr finessenreich. Die Südlage Morstein aus Tonmergelboden mit Kalksteinein lagen wurde bereits 1282 urkundlich erwähnt und bringt mineralische, kräftige und extraktreiche Gewächse hervor. Ein weiteres Filetstück für brillante, sehr mineralische Weine: die Parzelle `Absterde` mit einem hohen Kalkgehalt. Die Familie Keller kann sich über eine prächtige Kollektion von Welt.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn