Weingut Poliziano Italien

Dino Carletti, der Vater des heutigen Besitzers kauft 1961 das Gut mit 21 Hektar in Montalcino. Heute umfasst das Gut etwa 240 Hektar, von denen 120 Hektar mit DOC, bzw. DOCG-Reben bepflanzt sind. Alle von Dr. Federico Carletti produzierten Weine stammen ausschließlich aus eigenen Trauben. Die sehr aufwendige Arbeit in Weinberg und Keller wird seit Jahren von Kennern geschätzt und von der Fachpresse mit höchsten Auszeichnungen belohnt.

Der Sohn arbeitete auf verschiedenen Gütern um `über den tellerrand hinaus zu blicken`. In den 1980er Jahren wurde mit Hilfe bedeutender Persönlichkeiten ein neues Weinbaukonzept erarbeitet, das die Tradition erhalten und unumgängliche Neuerungen beinhalten sollte. In den letzten 20 Jahren hat sich viel verändert und Poliziano gehört unbestreitbar zu den besten Gütern Italiens. Die Leidenschaft für den wein ist überall spürbar.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn