Weingut Reiterer – Weinbau aus Leidenschaft, Qualität aus Überzeugung …

Weinanbau seit mehreren Generationen

… so lautet der Grundsatz des Weingutes Reiterer. Das Weingut liegt eingebettet von den Rebhängen am Lamberg, im südlichen Teil der Weststeiermark, in Wies. Seit Generationen widmet sich die Familie mit Geduld und Hingabe den Rebstöcken und seinem noblen Produkt „dem Wein“. Seit Jahren versuchen sie  dem „Blauen Wildbacher“ den Stellenwert zukommen zu lassen, der dieser weltweit einzigartigen Rebsorte zusteht.  Der „Schilcher“ ist ein Kind der Weststeiermark und wird schon seit Alters her  aus einer heimischen Wildrebe kultiviert. Als einer der ersten Qualitätsweine Österreichs wird er bereits 1841 zum ersten Mal klassifiziert. Als „Schilcher“ dürfen nur Rosèweine deklariert und verkauft werden, die zu 100 %  aus der blauen Wildbachertraube gekeltert werden und ausschließlich in der Steiermark gewachsen sind. Auf rund 500 ha wird Schilcher in der Weststeiermark angebaut und ist wahrlich die eigenständigste Weinspezialität in der ganzen Weinwelt. Ein guter Schilcher ist frisch, fruchtig mit einem belebenden Frischekick versehen und hat viel Charakter. Dafü rmuss jedoch auch hart gearbeitet werden, denn die Blaue Wildbacher-Rebe ist anspruchsvoll und verlangt viel Erfahrung und Geduld um ihre Vorzüge entwickeln zu können. Und dies ermöglichen die Reiterers gern in ihren Weingärten entlang der Schilcherweinstraße zwischen Stainz und Wies.

Jetzt Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn