A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Auxerrois

Der Name der weißen Rebsorte Auxerrois beruht vermutlich auf der französischen Grafschaft Auxerre, aus deren Umgebung sie stammt.

Auxerrois wird der Gruppe der Burgunder zugeordnet und ist eine Kreuzung aus Pinot und Gouais Blanc. Aus den Auxerrois-Trauben werden Weine mit milder Säure erzeugt, die im Glas gelbgrün schimmern.

Auxerrois wird weltweit angebaut, auch in Deutschland, wo sie als „Kurzstieliger Champagner“ oder „Kleiner Heunisch“ bezeichnet wird. Im Nordosten Frankreichs ist Auxerrois als Melon de Bourgogne bekannt.