A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

blumig

\"Blumig\" bezeichnet in der Weinsprache einerseits einen intensiven, vielfältigen Duft von Blüten einer Blume oder eines Obstbaumes, anderseits bezeichnet es Weine, deren Duft beim Öffnen der Flasche sowie beim Schwenken des Weines besonders üppig und markant in Erscheinung tritt. Dieses wohlriechende Bouquet kann intensiv oder zart duftend zum Vorschein kommen.

Typische blumige Noten von Weinen

Typisch blumige Noten des Veilchens sind beispielsweise im Bordeaux, der Lindenblüten im jungen Silvaner, von Jasmin im Müller-Thurgau und von Rose im Gewürztraimer zu vernehmen.

Charakteristik der Verwendung

In der Weinsprache wird blumig oft zusammen mit elegant, würzig und fruchtig verwendet. Blumig bezeichnet somit einen feinen, reintönig und charakteristischen Geruch. Als Synonym wird auch floral genutzt.