A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Kalabrien

Kalabrien (italienisch: Calabria) ist die südlichste Region des italienischen Festlandes. Bildlich gesprochen nimmt es die Stiefelspitze der italienischen Halbinsel ein. Umrandet vom Tyrrhenischen und Ionischen Meer weist Kalabrien eine Fläche von 15.080 km² auf und beherbergt knapp 2,1 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt der Region ist Catanzaro. Weinkenner lieben vor allem die besondere Rebsorte Gaglioppo, neben den mittlerweile 12 anderen DOC-Regionen.

Positive klimatische Bedingungen für den Weinanbau

Zahlreiche Flüsse, die im Sommer durch die starke Hitze kaum Wasser tragen sowie atemberaubendes Gebirgsland zeichnen die geografischen Bedingungen von Kalabrien aus. Durch das Angrenzen der beiden Meere herrschen in Kalabrien drei verschiedene Klimazonen. Das subtropische Klima an der Seite des tyrrhenischen Meeres mit geringem Niederschlag im Winter entwickelt sich an der Ostküste zu einem sehr heißen und trockenen Zeitraum, häufig das gesamte Jahr über. Die Gebirgslandschaften sind verglichen zu den Küstenregionen deutlich kühler und weisen auch eine höhere Niederschlagsmenge auf.

Kalabrien gehört zu den sonnigsten Regionen auf der Welt, dadurch bietet das Land hervorragende Bedingungen für den Weinanbau. 90% der angebauten Rebsorten sind dominante Rotweine, wie die Rebsorte Gaglioppo.

Wein als wichtiges Kultur- und Alltagsgut in Kalabrien

Neben der Familie und der Religion wird in Kalabrien viel Wert auf gutes Essen und noch besseren Wein gelegt. Ostern, Karneval und Weihnachten werden in der ganzen Region zelebriert. Zu Schwertwisch, Schweinefleisch und Lammbraten bedarf es den passenden Wein. Als bekanntes Rotweingebiet werden in Kalabrien zu 90% Rotwein gekeltert. Die Rebsorten Greco Nero und Greco Bianco werden am zweit und dritthäufigsten in Kalabrien angebaut. Die besonders gute Qualität kommt von den langjährigen Erfahrungen der Winzer, die sich speziell auf den Anbau von regionalen Sorten spezialisiert haben.

DOC Weine aus Kalabrien

Kalabrien erfreut die Weingenießer-Welt mit 12 DOC Regionen, die jedoch in ihrer Produktion nur etwa 3% einen Anteil an der gesamten Weinherstellung ausmachen. Zu den DOC Regionen gehören die Regionen Ciro, Donnici, Greco di Bianco, Lamezia, Melissa, Pollino, Sant‘ Anna di Isola di Rizzuto, San Vito di Luzzi, Savuto und Scavigna, welche für den Weißweinanbau eine wichtige Rolle spielt.