A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Marzemino

Die Rotweinsorte mit Tradition

Bei Marzemino handelt es sich um eine alte, rote Rebsorte, die in Norditalien im Trentino beheimatet ist. 

Die Merzemino-Rebe ist bereits seit dem 15. Jahrhundert im Lagertal (ital.: Vallagarina) im Trentino bekannt. Ein musikalisches Denkmal wurde dem Marzemino Wein in der Mozart-Oper Don Giovanni mit dem Ausruf \'Versa il vino! Eccellente Marzemino!\' gesetzt. 

Eine Rarität aus Italien

Ursprünglich war die Marzemino Traube Bestandteil der Chianti-Weine. Heutzutage wird die Marzemino Rebe nur noch in geringem Umfang in den Weinbauregionen Trentino-Südtirol, Venetien, Lombardei und Emilia-Romagna angebaut. Aber die wenigen - sehr interessanten - Rotweine, die heute noch aus dieser regionalen Rebsorte hergestellt werden, sind gefragt. Bekannte DOC-Weine, in die Marzemino Trauben Eingang finden, sind beispielsweise der Breganze, Cellatica, Capriano del Colle, Colli di Conegliano, Trentino  und Garda.

Marzemino Weine zeichnen sich durch ihren Duft nach Kirschen und Pflaumen aus. Sie zeigen sich Granat- bis Dunkelrot und sind fruchtig mit einem leicht bitteren Geschmack.

Die Marzemino Rebe ist auch unter den Namen Bassamino, Barzemino, Bossamino, Balsamina Nera, Berzemino Calopico, Magnacan, Marsemina, Marzamino, Marzemin, Merzemina, Marzemino Gentile, Marzemino Padovano und Uva Tedesco bekannt.