A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Roupeiro

In Alentejo wird diese Rebsorte, die unter vielen Namen in Portugal weit verbreitet ist, Roupeiro genannt. Sie ist aber auch als Códega oder Síria bekannt.  Rebstöcke der Roupeiro-Traube werden auf insgesamt 10.500 Hektar angebaut. Die Sorte Roupeiro liefert leichte und möglichst jung zu trinkende Weine. Bei der Erzeugung von Portwein spielt die Roupeiro-Traube eine wichtige Rolle. Gegenüber Hitze ist die Roupeiro nicht sehr anfällig, jedoch bereitet ihre Empfindlichkeit gegenüber Oidium und Fäulnis Probleme. Bei guter Bewirtschaftung der Weinstöcke erbringen die Roupeiro-Trauben charaktervolle und aromatische Weißweine , die durchaus von einer Vergärung und nachfolgendem kurzen Ausbau im Holzfass profitieren können..