Weingut Bernard Pawis

Weingut Bernard Pawis

Mehr zu Weingut Bernard Pawis
Filter schließen
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Müller-Thurgau trocken 2021 - Pawis Müller-Thurgau trocken 2021 - Pawis
Weißwein trocken Deutschland Saale Unstrut (DE)
70011-DE-WW-MH-00002-13
0.75 l (14,64 € * / 1 l)
- Blauer Zweigelt - Pawis
Rotwein trocken Deutschland Saale Unstrut (DE)
70011-DE-RW-ZW-00001-11
Bacchus trocken 2021 - Pawis Bacchus trocken 2021 - Pawis
Weißwein trocken Deutschland Saale Unstrut (DE)
70011-DE-WW-BA-00001-20
0.75 l (15,97 € * / 1 l)
Grüner Silvaner trocken 2021 - Pawis Grüner Silvaner trocken 2021 - Pawis
Weißwein trocken Deutschland Saale Unstrut (DE)
70011-DE-WW-SI-00011-12
NEU
Edelacker Grauer Burgunder VDP GG 2020 - Weingut Bernard Pawis Edelacker Grauer Burgunder VDP GG 2020 - Weingut Bernard Pawis
Weißwein trocken Deutschland Saale Unstrut (DE)
70011-DE-WW-PG-0776-20
0.75 l (45,31 € * / 1 l)

Die Weinphilosophie des Weinguts Bernard Pawis setzte von Beginn an nicht auf Menge, sondern auf Qualität. 

Die Arbeit der Mönche wird bei Bernard Pawis fortgesetzt

Diesem Grundsatz bleibt man auch mit der heutigen Betriebsgröße von 12 Hektar treu. Auch ein bewusster Umgang mit der Natur ist für die Winzer dieses Weinguts selbstverständlich. Denn man weiß aus einer alten Winzerweißheit: 

“Der Boden ist der Vater des Weines, der Rebstock die Mutter und das Klima sein Schicksal“

Familie Bernard Pawis

Somit arbeitet man nach den Kriterien des umweltschonenden Weinbaus und respektiert Boden und Pflanze als das wichtigste Gut. Durch bedarfsgerechte Düngung nach regelmäßigen Bodenuntersuchungen, Humusmehrung und Erosionsschutz durch Begrünung zwischen den Weinreihen, respektiert man ebenso die natürlichen Ressourcen wie durch die Anwendung bewährter Prognosemethoden zum zielgerichteten Einsatz nützlingsschonender Pflanzenschutzmittel. 

Ertragsreduktion die sich bei Bernard Pawis lohnt

Das Erfolgsgeheimnis für gesunde Trauben mit hohem Geschmackspotential gibt auch die Familie Pawis nicht preis. Nur so viel wird verraten: Die genaue Beobachtung der Vegetation im Weinberg und der behutsame qualitätsorientierte Eingriff zur richtigen Zeit sind ein wesentlicher Bestandteil. Auf dieser Erkenntnis beruhen auch alle ertragsreduzierenden Maßnahmen von Rebschnitt bis Weinlese. Die Erträge liegen durchschnittlich bei etwa 65 hl/ha. Man setzt beim Weingut Pawis also viel daran höchste Qualität zu erreichen. Und das wurde im Oktober 2001 mit der Aufnahme in den Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) belohnt. 

Der Rebsortenspiegel von Pawis liest sich wie folgt:

  • 35% Riesling
  • 10% Weißer Burgunder
  • 12% Müller-Turgau
  • 10% Silvaner
  • 13% Grauer Burgunder
  • 5% Bacchus, Kerner
  • 15% Rotwein : Portugieser, Dornfelder, Spätburgunder, Zweigelt, Regent

Weingut Bernard Pawis

Wer hat‘s erfunden? 

Schon vor hunderten Jahren wussten die Zisterziensermönche, dass der Muschelkalk und der Buntsandstein hervorragend für den Weinbau geeignet sind. Wärmeinseln, die sich in den Flußtälern von Saale und Unstrut bilden, schenken dem Reben ein besonders mildes Mikroklima. Bis heute prägt ein ganzes Geflecht von Klima-und Landschaftsfaktoren das „Terroir“ einer Weinbergslage, welches den Wein durch die sorgfältige Arbeit des Winzers unverwechselbar macht. Der Lagenname "Edelacker" geht übrigens auf eine Sage zurück, nach welcher sich Ludwig der Eiserne, Landgraf von Thüringen im Jahr 1170 rächte, indem er seine von den Adligen unterdrückten Bauern vor seiner Burg vor den Pflug spannte. Seitdem die Edelleute zur Strafe den steinigen Acker pflügen mussten, spricht man also vom Edelacker.

 

Weitere Informationen zu Weingut Bernard Pawis

Anschrift
Firmenname:Weingut Bernhard Pawis
Straße:Auf dem Gut 2
Ort:06632 Freyburg OT Zscheiplitz
Land:Deutschland
Region:Sachsen-Anhalt
Kontinent:Europa
Kontakt & Web
Website:https://www.weingut-pawis.de/
E-Mail:[email protected]
Facebook:https://www.facebook.com/Weingut-Pawis-117482715041359/
Telefon:+49 34464 28 315
Fax:+49 34464 66 727
Unternehmen
Gründungsjahr:1990
Eigentümer:Bernard Pawis
Geschäftsführer:Bernard Pawis
Wein
Rebfläche:12 ha
NACH OBEN NACH OBEN
NACH OBEN