Coquimbo Wein

5 Produkte

Die Weinregion Coquimbo befindet sich im malerischen Tal Elqui in Chile und ist ungefähr 400 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Santiago de Chile. In diesem Gebiet kommt es nur selten zu Niederschlag. Aus diesem Grund gehört die Weinregion Coquimbo zu den trockensten Weinregionen der Erde. Die einzige Wasserzufuhr liefern natürliche Bergflüsse aus den Anden und der seltene Niederschlag.

Mehr erfahren zu Coquimbo Wein
Filter schließen
von bis
 
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Casillero del Diablo Chardonnay 2020 - Concha y Toro Casillero del Diablo Chardonnay 2020 - Concha y Toro
Weißwein trocken Chile Coquimbo (CL) Valle de Limarí (CL)
70007-CL-WW-CH-001-17
Cordillera Sauvignon Blanc - Miguel Torres Chile Cordillera Sauvignon Blanc - Miguel Torres Chile
Weißwein trocken Chile Coquimbo (CL) Valle del Elqui (CL)
70011-CL-WW-SB-001-15
Cordillera Chardonnay 2019 - Miguel Torres Chile Cordillera Chardonnay 2019 - Miguel Torres Chile
Weißwein trocken Chile Coquimbo (CL) Valle de Limarí (CL)
70011-CL-WW-CH-211-09
0.75 l (18,51 € * / 1 l)
Marques de Casa Concha Chardonnay 2018 - Concha y Toro Marques de Casa Concha Chardonnay 2018 - Concha y Toro
Weißwein trocken Chile Coquimbo (CL) Valle de Limarí (CL)
70007-CL-WW-CH-002-16
Marques de Casa Concha Merlot 2017 - Concha y Toro Marques de Casa Concha Merlot 2017 - Concha y Toro
Rotwein trocken Chile Coquimbo (CL) Valle de Limarí (CL)
70007-CL-RW-ME-002-15
0.75 l (21,20 € * / 1 l)

Coquimbo: eine Weinregion der Kontraste

Das Besondere der Weinregion Coquimbo ist der dort vorherrschende landschaftliche Kontrast. Denn dort gibt es zum einen die Berghänge der Anden und der sogenannten Kordilleren, die mit Kakteen bewachsen sind, und zum anderen wunderschöne grüne Täler. Einen solch großen landschaftlichen Unterschied gibt es sonst nur sehr selten auf der Welt.

Welcher Weinstil ist in der Weinregion Coquimbo vorherrschend?

Früher wurde in der Weinregion Coquimbo lediglich Tafeltrauben und auch Trauben für den sogenannten Pisco angebaut. Doch das hat sich längst geändert. Heutzutage wissen die Winzer, dass es möglich ist, auch auf den steilen Hängen und den recht steinigen Böden edle Trauben für hochwertigen Wein anzubauen.

Die Anden wie auch der Pazifik sorgen für Kühlung und ermöglichen den Anbau unterschiedlicher Rebsorten. So gedeihen unter anderem auch einige rote Rebsorten wie zum Beispiel Syrah und Pinot Noir. Darüber hinaus werden dort auch die weiße Sorten Sauvignon Blanc und Chardonnay angepflanzt.

Geografische Bedingungen

Wie ist das Hauptklima?

Die Sommer in Coquimbo sind recht kurz und trocken. Dafür fällt die kalte Jahreszeit meist sehr lang und kalt aus. Im Verlauf eines Jahres liegen die Temperaturen zwischen 9 °C und 20 °C und der durchschnittliche Klimawert liegt bei 8,3. Coquimbo hat ein Wüstenklima, sodass es tagsüber zumeist recht warm ist. Zudem ist die Regenwahrscheinlichkeit sehr gering.

Wie ist der Weinberg angelegt?

Wie bereits erwähnt, ist die Region sehr abwechslungsreich. Sie setzt sich aus diesen drei Subregionen zusammen:

  • Elqui
  • Limarí und
  • Choapa

Sie alle sind circa 400 bis 500 Kilometer von der Hauptstadt Santiago entfernt. Coquimbo befindet sich im Norden Chiles. Dabei handelt es sich sowohl um eine Weinregion und gleichzeitig auch um eine Stadt. Letztere liegt in einem Tal und rund zehn Kilometer entfernt von der Regionalhauptstadt mit dem Namen La Serena.

Obwohl die Weinregion Coquimbo vorwiegend von Wüste geprägt ist, sind ihre mineralisch kargen Böden sehr gut für den Weinanbau geeignet. In der Weinregion Coquimbo wird neben verschiedenen Weinsorten auch Traubenschnaps hergestellt.

Coquimbo Wein aus dem Valle del Elqui

Das Valle del Elqui ist eines der wichtigsten Gebiete zum Anbau der Trauben für den beliebten chilenischen Pisco. Letzterer bildet zudem auch die Basis für das Nationalgetränk mit dem Namen Pisco Sour. Doch auch im Valle del Elqui werden noch viele weitere Trauben angebaut, wie zum Beispiel Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Carménère, Sauvignon Blanc und Merlot.

Mit einer Höhe von bis zu 2.000 Metern ist das Valle del Elqui und damit auch ein Teil der Region rund um Coquimbo das nördlichste und zugleich auch das höchstgelegene Weinanbaugebiet des Landes. Diese Tatsache macht die Weine aus Coquimbo zu etwas ganz Besonderem. Denn viele Hersteller rühmen sich damit, dass ihre edlen Tropfen aus einer Höhe von 1.300 Metern stammen, die noch deutlich unter der Lage von Coquimbo liegt.

Coquimbo Wein: Gegenwart und Zukunft

Wein aus der Region Coquimbo hat sich im Laufe der Jahre auch international einen sehr guten Ruf erarbeitet und wird weltweit geschätzt. Mittlerweile haben auch einige ausländische Investoren das große Potenzial des Anbaugebietes erkannt und sich finanziell beteiligt. Die meisten Sorten aus der Region zeichnen sich aus mit einer erstklassige Qualität und einem einzigartigen Aroma. Sie besitzen einen vollmundigen Geschmack und überzeugen durch fruchtige Noten. Vielfach ist auch ein Hauch von Vanille zu schmecken.

Weinregion Coquimbo

Coquimbo Wein hat ein einzigartiges Aroma und wird in der gleichnamigen Region in Chile angebaut. Dort herrschen ideale Bedingungen vor, um unterschiedliche Sorten anzubauen und zu kultivieren. Das Besondere dieser Weinregion ist die landschaftliche Vielfalt, wo Wüstengebiete mit Kakteen auf satte, grüne Täler treffen.

Bestellen Sie Coquimbo Weine online auf VINELLO

Haben Sie Lust bekommen, sich Ihre eigene Erkundungstour durch Coquimbo zusammenzustellen? Stöbern Sie einfach in unserem Sortiment - VINELLO hat zahlreiche wunderbare Klassiker und aufregende Neuentdeckungen im Programm. Entdecken Sie die Weinvielfalt und profitieren Sie zudem von unserer Sommelier-Beratung. Abgesicherter Einkauf und garantierte zügige Lieferung sorgen dafür, dass Ihre Genussreise schnell beginnen kann und Sie direkt ins Weinvergnügen führt.

NACH OBEN NACH OBEN
NACH OBEN